2019

Gerätewart heiratet ehemalige Ausstellungsleiterin

oder

Zwerg - Friesenhühner treffen Farbenzwerge

 

 

 

Am 16. März 2019 haben zwei Vereinsmitglieder, Funktionäre und Züchter geheiratet, was in unserem kleinen Verein schon was Besonderes ist !

 

Wir freuen uns sehr mit den beiden, gratulieren herzlich und wünschen Nathalie und Steffen alles Liebe und eine glückliche gemeinsame Zeit.


Arbeitseinsatz um die Zuchtanlage

Am Samstag, dem 09. Februar 2019 fand eine Hecken – und Strauchschnitt Aktion um unsere Zuchtanlage statt. Da wir ein kleiner Verein sind, müssen wir alle zusammenhelfen und zusammenhalten, was an dem Tag gut zu erkennen war.  Gut organisiert und mit bestem, von unserem Vorstand bereitgestelltem Werkzeug, starteten wir und konnten bereits um 16.00 Uhr das Grillfeuer entfachen .

 

Feststellung: Das Tagesziel wurde erreicht !

 

2018

Lokalschau mit Zabergäuschau am 2. Dezember 2018 in Weiler

Es ist für uns immer etwas Besonderes, wenn die Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde der Zabergäuvereine ihre Tiere bei uns in Weiler ausstellen. Zum Einen weil es im "Schneckenhaus" wegen der großen Tierzahl recht eng wird, zum Anderen weil es eine bunte und vielfältige Auswahl der im Zabergäu gezüchteten Rassen und Farbenschläge zu sehen gibt.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH den Preisträgern der Zabergäuschau:

Tauben:

1. Zabergäumeister : Achim Weiß, Kölner Tümmler schwarz

2. Zabergäumeister : Marco Asser , Niederländische Schönheitsbrieftauben blau mit schwarzen Binden

Bester 1,0 Marco Asser , Niederländische Schönheitsbrieftauben blau mit schwarzen Binden

Beste 0,1 Achim Weiß , Kölner Tümmler schwarz

 

Geflügel :

1. Zabergäumeister : Amelie Romagna , Zw. New Hampshire goldbraun

2. Zabergäumeister : Marion Kern , Jap. Legewachteln wildfarbig

3. Zabergäumeister : Joel Olf , Hochbrutflugenten Blau-wildfarbig

Bestes Tier Wassergeflügel :  Joel Olf , Hochbrutflugenten Blau-wildfarbig

Bestes Tier Großgeflügel : Roland Morlok , Australorps weiß

Bester 1,0 Zw. Geflügel : Andrea Baumgärtner , Zw. Brahma rebhuhnfarbig gebändert

Beste 0.1 Zw. Gelügel : Andrea Baumgärtner , Zw. Brahma rebhuhnfarbig - gebändert

KVE : Silas Morlok , Zw. Australorps schwarz

 

Kaninchen:

1. Zabergäumeister : Klaus Schmidhuber Deutsche Widder wildfarben-weiß

2. Zabergäumeister : Reinhold Sigloch DKL Widder wildfarben-weiß

3. Zabergäumeister : Thomas Zindel Blaue Wiener

Bester 1,0 Kaninchen : Klaus Schmidhuber Deutsche Widder wildfarben-weiß

Beste 0,1 Kaninchen : Thomas Zindel Blaue Wiener

KVE : Reinhold Sigloch DKL Widder wildfarben-weiß

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH den Preisträgern der Lokalschau:

 

Vereinsmeister Kaninchen : Thomas Stiegmann DKL Widder dunkel- eisengrau

Vereinsmeister Geflügel : Melina Kern Jap. Legewachteln silberwildfarbig

 

Kaninchen :

LVE Thomas Stiegmann DKL Widder dunkel-eisengrau

SO-E Thomas Stiegmann DKL Widder dunkel-eisengrau

SO-E Reinhold Sigloch DKL Widder wildfarben-weiß

SO-E Tanja Stiegmann Zwergwidder wildfarben-weiß

Bester 1,0 Jugend : Nico Stiegmann Zwergwidder blau + Beste 0,1 Jugend : Nico Stiegmann Zwergwidder blau

 

Geflügel :

LVP Chris Kleinsasser Zw. Australorps schwarz

LVP Steffen Mehl Zw. Friesenhühner gelb-weißgeflockt

SO-E Marc Aranyossy Mandarinenten wildfarbig

SO-E Joachim Mehl Zw. Welsumer rost-rebhuhnfarbig

Bester 1,0 Jugend Lars Waltz Zw. Brakel silber

Beste 0,1 Jugend Melina Kern Jap. Legewachteln silber wildfarbig

 

Vor der Preisverleihung wurden im gebührenden Rahmen noch verdiente Mitglieder mit Ehrennadeln der Landesverbände geehrt. Auch hierzu Herzlichen Glückwunsch und VIELEN DANK für viele Jahre Vereinsunterstützung.

Kreis - Jungtierschau "Geflügel" am 1.+2. September 2018 in Güglingen

…. sonst ist es immer er der ehrt, diesmal war es anders !

 

Anlässlich der Schau wurde unserem 1. Vorstand Jo Mehl die silberne Ehrennadel des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Württemberg - Hohenzollern vom Kreisvorsitzenden Bruno Waberski überreicht.

Herzlichen Glückwunsch auch von Seiten des Vereins !

Neben Ehrungen standen natürlich die Tiere im Focus. Marion Kern mit ihren Japanischen Legewachteln und Marco Asser mit Niederländischen Schönheitsbrieftauben stellten ihre Tiere erfolgreich zur Schau. Bei beiden Kollektionen wurde ein Tier mit einem Sonder - Ehrenpreis herausgestellt, was an einem trüben Wochenende für beste Laune sorgte !

4. Familienfest am 19. August 2018

Es war mal wieder schön !

Ab 11.00 Uhr war geladen, ab 12.00 Uhr wurde gegrillt und ab 15.00 Uhr gab es Kaffee und Kuchen und als die Gäste gegangen waren wurde abgebaut. Mittlerweile hat sich bei der Vorbereitung und Durchführung des Spektakels eine gewisse Routine eingestellt. Viele Mitglieder, Freunde und Gönner besuchten wieder das Familienfest. Im Schatten des neuen Vereinszeltes entwickelten sich bei gekühlten Getränken, Gespräche über dieses und jenes, über den einen oder die andere und natürlich über die Kleintierzucht. Ein Novum war die verspätete Siegerehrung und Pokalübergabe zur Jungtierschau - ein gebührender Rahmen, wie ein Teil der Preisträger meinte. Auf dem restlichen Festgelände spielten die Kinder mit dem Ball, Federball oder einfach nur Fangen.

Ein rundum gelungenes Fest, das 2019 sicherlich seine Fortsetzung findet.

Es ist ja nicht mehr so einfach, Bilder mit Personen im Internet zu veröffentlichen.  Aus diesem Grund sehen Sie hier das Festgelände ohne die Festgesellschaft. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und fügen Sie das oben Beschriebene in die Bilder ein. Viel Spaß dabei !

Ergebnisse unserer Jungtierschau vom 5. August 2018

 

Ein Hoch auf die Züchterkunst und Herzlichen Glückwunsch !

 

Bestes Tier Geflügel Jugend: Lars Waltz mit Zwerg Brakel silber

Bestes Tier Groß- und Wassergeflügel: Tobias Häring mit Australorps schwarz

Bester 1,0 Zwerg-Geflügel: Marion Kern mit Japanische Legewachteln wildfarbig

Beste 0,1 Zwerg-Geflügel: Steffen Mehl mit Zwerg-Friesenhühner gelb-weiß geflockt

      

Bestes Tier Kaninchen Jugend: Melina Kern mit Zwergwidder weiß Blauauge

Bester 1,0 Kaninchen: Tanja Stiegmann mit Zwergwidder wildfarben-weiß

Beste 0,1 Kaninchen: Thomas Stiegmann mit DKL-Widder dunkel-eisengrau

 

Bestes Tier Tauben: Marco Asser mit Niederländische Schönheitsbrieftauben blau mit schwarzen Binden

 

Kükenschlupf live, ein Erlebnis für Kindergartenkinder!

Es ist nicht neu, aber immer wieder spannend – Schaubrüten im Kindergarten.

 

Leider konnten die Auflagen und Vorgaben für eine Brut im Kindergarten Schneckenvilla  nicht erfüllt werden, deshalb fand die Brut bei unserem Mitglied Anja Braun, deren Kinder ebenfalls den Kindergarten besuchen, statt. Um den Schlupftermin herum besuchten die Kinder regelmäßig und voller Erwartungen die „Brutstätte“

 -  sie sollten nicht enttäuscht werden.

 

Um den 21. Tag purzelten die Küken regelrecht aus den Eiern und begeisterten die Kinder.

Das erste Mal vergisst man nie !

 

Hand aufs` Herz, wer erinnert sich nicht an den Beginn seiner Züchterkarriere ? In großer Verantwortung betrieb man den Brutapparat, fieberte dem 18. Tag der Taubenbrut entgegen oder hegte die trächtige Häsin.

 

Auf Nachfrage bei Anja, wie sie sich die hohe Schlupfrate bei ihrem ersten „Einsatz“ als Brutmeisterin erkläre, meinte sie nur:

 

Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, Glück und natürlich: Befruchtete Eier

 

26.April 2018

Jahreshauptversammlung am 2. März 2018

Alles beim "Alten" - und das ist gut so !

Das ist das zusammengefasste Ergebnis der Versammlung. Es ist was im "Kässle", die Ämter sind konstant besetzt und die Züchterschaft ist aktiv.

Im Anschluss an die harmonisch verlaufende Sitzung wurde noch ein Bildvortrag über den Bau des ersten Teils der Zuchtanlage und eines Zeltlagers der Züchterjugend gezeigt. Über den Zeitpunkt, wann die Bilder entstanden sind wurde wild gemutmaßt, eine gesicherte Jahreszahl konnte den Bildern dann aber doch nur selten zugeordnet werden.

Auch hier einen Dank an den Fotografen Dieter Kleinschrod, der die Bilder in mühevoller Kleinarbeit digitalisiert hat.

 

Hier eine kleine Auswahl des ersten Bauabschnittes der Anlage :

Leider konnten nicht alle planenden und treibenden Kräfte auf den Bildern festgehalten werden. Entweder sie standen absichtlich immer hinter dem Fotografen oder waren schlicht und ergreifend bei den Fototerminen noch nicht auf der Baustelle !

Hier geht es zu den Bildern des Zeltlagers der Jugend:

                                                                   25.Januar 2018

Zauberer i.R. frischt die Blutlinie seiner "bezaubernden Tauben" mit Tieren aus Weiler auf !

 

 

 

Eine Taube aus Stoff wird in die Luft geworfen, wird  zu Fleisch und Blut und beginnt zu fliegen. Wie er das gemacht hat, hat er uns trotz mehrmaligem Bitten nicht verraten - Zaubererehre !

 

 

 

 

 

 

Hier ein Bild vergangener Zeiten


2017

Lokalschau mit angeschlossener Zabergäuschau am 02.Dezember 2017

 

Wir bedanken uns bei unseren Züchterfreunden aus dem Zabergäu - Sprengel für ihren starken Auftritt in Weiler und gratulieren zu den erzielten Erfolgen.

 

Hier die Ergebnisse der Zabergäuschau:

Geflügel:

1. Zabergäumeister: Andrea Baumgärtner mit Zwerg-Brahma rebhuhnfarbig  gebändert – 381,0 Punkte

2. Zabergäumeister: Rolf Rösch mit New Hampshire goldbraun – 380,0 Punkte

3. Zabergäumeister: Roland Morlok mit Fränkische Landgänse blau – 380,0 Punkte

 Tauben:

Zabergäumeister: Achim Weiß mit Kölner Tümmler schwarz – 379 Punkte

 Kaninchen:

1. Zabergäumeister: Nathalie Luippold mit Farbenzwergen schwarz – 386,5 Punkte                 

2. Zabergäumeister: Klaus Schmidhuber mit Deutsche Widder wildfarben-weiß 386,0 Punkte

3. Zabergäumeister: Renate Stengel mit Alaska – 385,0 Punkte

Wassergeflügel Bestes Tier: Franz Neubauer mit Deutsche Campbellente weiß

Großgeflügel Bester 1,0: Rolf Rösch mit New Hampshire goldbraun

Großgeflügel Beste 0,1: Jens Morlok mit Australorps schwarz

Zwerggeflügel Bester 1,0: Leon Baumgärtner mit Holländische Zwerghühner rotgesattelt

Zwerggeflügel Beste 0,1: Andrea Baumgärtner mit Zwerg-Brahma rebhuhnfarbig gebändert

Taube Bestes Tier: Achim Weiß mit Kölner Tümmler schwarz

Kaninchen Bester 1,0: Nathalie Luippold mit Farbenzwerge schwarz

Kaninchen Beste 0,1: Klaus Schmidhuber mit Deutsche Widder wildfarben-weiß

... und hier die Ergebnisse der Lokalschau.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH 

 

Vereinsmeister Kaninchen: Reinhold Sigloch mit DKL-Widder wildfarben weiß – 387,0 Punkte

Vereinsmeister Geflügel: Nathalie Luippold mit Zwergenten wildfarbig – 380,0 Punkte

Kaninchen:

LVE: Tanja Stiegmann mit Zwergwidder wildfarben-weiß

SO-E: Reinhold Sigloch mit DKL-Widder wildfarben-weiß

SO-E: Tanja Stiegmann mit Zwergwidder wildfarben-weiß

SO-E: Luna Terne mit DKL-Widder wildfarben

Geflügel:

LVP: Nathalie Luippold mit Zwergenten wildfarbig

LVP: Tobias Häring mit Araucana blau

SO-E: Alina Aranyossy mit Zwerg-Wyandotten silberfarbig gebändert

SO-E: Peter Aranyossy mit Seidenhühner weiß

SO-E: Reinhold Sigloch mit Sussex

Kreis - Jungtierschau "Geflügel" am 2. + 3. September 2017 in Güglingen

Ehrung und Ehre

An der durch unseren Nachbarverein durchgeführten Kreis - Jungtierschau wurden wieder verdiente Mitglieder unseres Vereins für ihre langjährige Mitgliedschaft im Landesverband der Rassegeflügelzüchter geehrt. Herzlichen Glückwunsch auch von Seiten des Vereins

 

 

 

 

Ehrung von Erna Mehl durch

den Kreisvorsitzenden Bruno Waberski

Joachim Mehl stellte seine Zwerg New - Hampshire goldbraun und Zwergenten, Marco Asser seine Niederländischen Schönheitsbrieftauben zur Schau. Die aufgeführten Vorzüge und Wünsche der Preisrichter sind Momentaufnahmen und müssen genauestens beobachtet werden, da sich bei den gezeigten Jungtieren noch einiges tun wird, positiv wie negativ. Die erzielten Ergebnisse sind jedenfalls mehr als zufriedenstellend und sorgen so für beste Laune bei Planungen für die weitere Schausaison.

Familienfest 3.0 +

Ehrung der Parzellengründer

-- läuft bei uns

Am Sonntag, 20. August 2017 war es wieder soweit, unser Familienfest. Pünktlich um 11.00 Uhr ging es mit lockerem Ankommen los, der anschließende Verzehr von Gegrilltem, Gebackenem und auch Gebrautem schloss sich nahtlos an. Einfach ein schöner Event, bei dem sich der Verein für den Einsatz der Mitglieder und deren Familien bedanken möchte.

An den letzten Sitzungen des Ausschusses reifte der Gedanke , die jeweiligen Gründer der Parzellen der Zuchtanlage zu ehren. Durch ein Schild mit Namen des Erbauers vor der Anlage wurde dies umgesetzt.

Die Einweihung erfolgte im gebührenden Rahmen des Familienfestes.

Finde die 3 Weilemer !

Ehrung am 13. August 2017 in Massenbachhausen

Im Rahmen der Kreisjungtierschau "Kaninchen" des KV Heilbronn in Massenbachhausen wurden verdiente Mitglieder unseres Vereins und des Kreisverbandes mit der goldenen Ehrennadel des Kaninchen - Landesverbandes geehrt. Leider konnten nur Adolf Holzwarth, Erich Bauer und Rainer Weißschuh ihre Ehrung persönlich entgegennehmen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH auch von Seiten des Vereins !

Ergebnisse unserer Jungtierschau vom 6. August 2017

Applaus, Applaus !

Sieger Kaninchen:
Bester 1,0: Nathalie Luippold mit Farbenzwerge schwarz
Beste 0,1: Thomas Stiegmann mit Deutsche Kleinwidder dunkelgrau
Bester 1,0 Jugend: Nico Stiegmann mit Zwergwidder blau
Beste 0,1 Jugend: Nico Stiegmann mit Deutsche Kleinwidder dunkelgrau-weiß


Sieger Geflügel:
Bestes Tier Wassergeflügel: Joachim Mehl mit Zwergenten weiß
Bester 1,0: Peter Aranyossy mit Zwerg - Seidenhuhn weiß
Beste 0,1: Tobias Häring mit Australorps schwarz
Bestes Tier Jugend: Lukas Häring mit Australorps blau


Bestes Tier Taube: Marco Asser mit Niederländischen Schönheitsbrieftauben blau mit schwarzen Binden

 

 

 

 

 

Wir haben den aktuellen Skandal um verseuchte Eier zum Anlass genommen an unserer Ausstellung auf weitere Vorteile unseres Hobbies hinzuweisen.

Am 3. März 2017 fand unsere Jahreshauptversammlung im Schneckenstüble des Sängerheimes statt.


Download
Hier geht es zum Bericht
JHV_Z523_2017 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 281.8 KB

Ergänzung zum Bericht über die JHV:

20 waren ihm dann doch zu viel

 

Von der Speisekarte bis zum Gruppenfoto, von gezielten Einladungen bis treffenden Berichten – die Tastatur ist sein Werkzeug. Ziemlich genau 18 Jahre war Rolf Schreck (alias rosch) unser Vereinsschriftführer. Wir danken ihm auch an dieser Stelle für seinen Einsatz und empfehlen für die nun gewonnene Freizeit einen Wechsel von der passiven zur aktiven Mitgliedschaft.

Neue Vereinsmiste in der Zuchtanlage

 

 

 

Durch landschaftliche Veränderungen war unsere alte Vereinsmiste, die den Züchtern der Zuchtanlage zur Verfügung stand, nicht mehr tragbar.

 

 

Bei der Suche nach Lösungen einigte sich der Ausschuss auf das "Ladewagenkonzept". Der passende Wagen wurde 80 KM enfernt entdeckt und geholt.

Auf dem Bild der junge Fahrer mit entsprechender Zugmaschine.

 

So sieht nun die neue Mistentsorgung aus:

Gegen einen Kostenbeitrag kann der Wagen von den Parzellenbesitzern genutzt werden.

Wenn er dann beladen ist, wird er an seinem Bestimmungsort mittels Förderboden maschinell entleert, was zur Freude der Nutzer beiträgt.


 

 

Eugen verstarb am 20. Januar 2017


2016

Ehrung durch die Gemeinde Pfaffenhofen

 

Traditionell ist es schon, dass in der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres, Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde für besondere Erfolge oder Leistungen geehrt werden. Es ist für uns immer eine Freude, wenn einem Mitglied unseres Vereins diese Ehre zuteil wird. Nach längerer Pause war es im Dezember 2016 wieder soweit. Wir verstehen dies als Würdigung und Wertschätzung einmal unserer Vereinsarbeit, die die Kleintierzucht überhaupt erst ermöglicht, andererseits auch als Dank für die gute internationale Präsentation unseres Vereins, dessen Heimat die Gemeinde Pfaffenhofen/ Württemberg ist.

Download
Hier geht es zum Artikel der Heilbronner Stimme vom 28. Dezember 2016
HNSt_281216_AsM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 MB

Neue Vereinsjacken

Lange gehegt wurde der Wunsch nach einem einheitlichen, Vereins bekennenden Auftreten auf Veranstaltungen und Schauen innerhalb das Kreisverbandes und darüber hinaus -- auch in der kälteren Jahreszeit !

Nach Anschaffung der dunkelroten Polo - Shirts vor einigen Jahren wurde diese nun auf moderne Softshell - Jacken oder Westen erweitert.

Auf der Vorderseite befindet sich der Name des Züchters, sowie die Vereinsnummer mit Ortsnamen.

Im Würgegriff der Vogelgrippe H5N8

Schwarzer Schwan, hinter Schloss und Riegel in der Zuchtanlage                                                                                                     Bildquelle: Marco Asser

Um es präziser auszudrücken, es sind die auferlegten Maßnahmen, welche unsere Tiere vor einer Infektion schützen sollen und so Tier und Züchter vor gewaltige Herausforderungen stellen.

Seit 17. November 2016 ist sie in Kraft und dauert voraussichtlich bis zum 31.Januar 2017, die Anordnung  der landesweiten Stallpflicht für Haus - und Nutzgeflügel, erlassen von höchster Ebene. Die Folgen dieser Anordnung sind für unser Hobby nicht abzuschätzen. Neben der Absage von Landes - und Bundesschauen müssen wir die "Aufstallung" unseres Geflügels umsetzen was bedeutet, dass unsere Tiere vor Wildvögeln und deren Ausscheidungen geschützt untergebracht werden müssen, in der Regel heißt dies das permanente Verbleiben im Stall. Über Sinn und Unsinn dieser Verordnung zu diskutieren macht an dieser Stelle wenig Sinn und wird schon kontrovers an anderen Stellen des Internets betrieben.

Fakt ist: Wir müssen uns daran halten, fakt ist aber auch, dass diese Maßnahme das Ende mancher Zucht und Züchterkarriere bedeutet.

Hier gibt es noch mehr Bilder aus der Zuchtanlage mit den Auswirkungen der Stallpflicht !


Ergebnisse der Lokalschau vom 27. November 2016

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Vereinsmeister Geflügel: Zwerg-New Hampshire gold-braun mit 382 Punkten: Lukas Haaß

LVE: Zwerg-Friesenhühner gelb-weiß geflockt hv 96 Punkte: Steffen Mehl

LVE: Perlhühner azurblau hv 96 Punkte: Peter Aranyossy

SO-E: Brautenten Paar hv 96 Punkte: Marc Aranyossy

SO-E: Zwergenten weiß hv 96 Punkte: Birgit Haaß

SO-E: Zwergenten wildfarbig hv 96 Punkte: Nathalie Luippold

SO-E: Niederländische Schönheitsbrieftaube blau m. schwarzen Binden hv 96 Punkte: Marco Asser

SO-E Jugend: Zwergenten wildfarbig sg 95 Punkte: Julia Oehler

SO-E Jugend: Zwerg-New Hampshire gold-braun hv 96 Punkte: Lukas Haaß

 

Vereinsmeister Kaninchen: Deutsche Kleinwidder wildfarben-weiß mit 385,5 Punkte: Reinhold Sigloch

LVE: Deutsche Kleinwidder wildfarben-weiß hv 96,5 Punkte: Reinhold Sigloch

So-E: Farbenzwerge schwarz hv 96,5 Punkte: Nathalie Luippold

SO-E: Farbenzwerge wildfarbig hv 96,5 Punkte: Joachim Mehl

SO-E: Deutsche Kleinwidder wildfarben-weiß hv 96,5 Punkte: Reinhold Sigloch

SO-E: Zwergwidder wildfarben hv 96,5 Punkte: Tanja Stiegmann

SO-E Jugend: Deutsche Kleinwidder wildfarben hv 96,5 Punkte: Luna Terne

SO-E Jugend: Zwergwidder blau hv 96,0 Punkte: Nico Stiegmann

Preisträger der Lokalschau 2016

Bildquelle: Rolf Schreck

Erfolge bestätigt !

Die sehr gute Qualität unserer Tiere, die schon an unserer Jungtierschau gezeigt wurde, ist jetzt auf Kreisebene bestätigt worden.

Am letzten August - Wochenende fand die Kreis - Jungtierschau der Kaninchen in Leingarten statt. Tanja Stiegmann (mit 2 Rassen), Thomas Stiegmann und die Jungzüchter Luna Terne und Nico Stiegmann kehrten allesamt als Rasse - Jungtiermeister zurück. Auch mit Einzeltieren konnte überzeugt werden, so erhielten Tanja und Luna Preise und Pokale.

Die Kreis - Jungtierschau des Geflügels fand am ersten Wochenende im September in Güglingen statt. Aus unseren Reihen nahmen Peter Aranyossy mit Perlhühnern und Zwerghühnern, sowie Marco Asser mit  Tauben teil. Höchstnote und Pokale belegen auch hier einen hohen Zuchtstand.


Familienfest 2.0

Wenn der erste Vorstand für 30 Leute grillt, ist Familienfest !

Am 21. August 2016 fand unser zweites Familienfest in der Zuchtanlage statt. Durch Selbstbedienung , Kuchen - und Salatspenden und gemeinsamem Auf - / Abbau versuchte man die Vorstandschaft als Organisator größtmöglich zu unterstützen. Bei einem Wettermix aus auffrischendem, kühlen Wind und Sonnenschein ließ man sich, begleitet durch passende Getränke, die vom 1. Vorstand gegrillten Fleisch - und Wurstspezialitäten und Salate schmecken. Fast ungebremst ging es anschließend mit Kaffee und Kuchen in die nächste Runde. Bei einem Rückblick war man sich einig, das Tagesziel erreicht zu haben:

Anregende Gespräche, Spaß für Jung und Alt und Wertschätzung der geleisteten Arbeit der Mitglieder und Freunde des Vereins.

Jungtierschau 2016

Mächtig stolz sind wir auf die Meldezahlen zu unserer Jungtierschau am 07.August 2016. Es standen über 140 Tiere zur Bewertung. Für unseren kleinen Verein ist das in der heutigen Zeit ein respektables Ergebnis.

 

Hier die Ergebnisse:

Bester 1,0 Geflügel Peter Aranyossy mit Zwergseidenhühner schwarz
Beste 0,1 Geflügel Helene Stuber mit Zwerg-Wyandotten silber gebändert
Bester 1,0 Kaninchen Reinhold Sigloch mit Deutsche Kleinwidder wildfarben-weiß
Beste 0,1 Kaninchen Reinhold Sigloch mit Deutsche Kleinwidder wildfarben-weiß
Bestes Tier Taube Günther Asser mit Niederländische Schönheitsbrieftaube blaufahl mit dunklen Binden
Jugend
Bester 1,0 Geflügel Lukas Häring mit Australorps blau
Beste 0,1 Geflügel Lukas Haaß mit Zwerg- New Hampshire gold-braun
Bester 1,0 Kaninchen Luna Terne mit Deutsche Kleinwidder wildfarben
Beste 0,1 KaninchenNico Stiegmann mit Zwergwidder blau

... und hier Bilder von der Preisverleihung:

Der erste + zweite Vorstand  bei einer ihrer Lieblingsaufgaben: Ehren !

Jugendliche Aussteller und Preisträger stellen sich dem Fotografen


Jahreshauptversammlung 2016

 Ein Punkt der Jahreshauptversammlung am 04. März 2016 im Schneckenstüble  des Liederkranzes waren die Ehrungen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Kurt Lägler (2. von links) und Marcel Lechner geehrt. Auf 15 Jahre Mitgliedschaft können Tobias Häring (Mitte),  Ulrich und Monika Schlösser und Peter Aranyossy (2. von rechts) zurück blicken. Umrahmt von den Vorständen Jo Mehl (rechts) und Thomas Stiegmann (links) stellten sich die Anwesenden stolz dem Fotografen Werner Stuber.

Hier der Bericht zur JHV von der Heilbronner Stimme, erschienen am 11.März 2016


2015

 

Am 30. November 2015 verstarb unser Ehrenmitglied Kurt Bauer.

Wir werden ihn in ehrender und dankender Erinnerung behalten.


Ergebnisse der Lokalschau am 29.11.2015

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Vereinsmeister 2015
Groß -  + Wasser - + Zwerggeflügel
Julia Oehler mit Zwergenten wildfarbig
Kaninchen
Reinhold Sigloch mit Deutsche Kleinwidder wildfarben – weiss

Preise 
Geflügel
LVP   Marc Aranyossy mit Brautenten
LVP   Steffen Mehl mit Zwerg – Friesenhühner gelb – weissgeflockt
SoE   Peter Aranyossy mit Perlhühner blau
SoE   Tobias Häring mit Australorps schwarz
SoE   Lukas Haaß mit Zwerg New – Hampshire goldbraun
Jugend - SoE   Julia Oehler mit Zwergenten wildfarbig
Jugend - SoE   Julia Oehler mit Zwergenten wildfarbig
Jugend - SoE   Lukas Haaß mit Zwerg New – Hampshire goldbraun
Jugend - SoE   Noelle Fessler mit Zwerg -  Australorps schwarz

 

Tauben
SoE   Marco Asser mit Niederländische Schönheitsbrieftauben Blau mit Binden

Kaninchen
LVE    Reinhold Sigloch mit Deutsche Kleinwidder wildfarben – weiss
LVE    Nathalie Luippold mit Farbenzwerge schwarz
SoE     Nathalie Luippold mit Farbenzwerge schwarz
SoE     Reinhold Sigloch mit Deutsche Kleinwidder wildfarben – weiss
SoE     Thomas Stiegmann mit Deutsche Kleinwidder chinchillafarbig
Jugend - SoE   Julia Oehler mit Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz
Jugend - SoE   Nico Stiegmann mit Widderzwerge blau
Jugend - SoE   Klara Haaß mit Widderzwerge thüringerfarbig

Erfolgreiche Teilnahme an der Europaschau am 13. bis 15. November 2015            in Metz / Frankreich

An der Großschau in Frankreich, mit über 39.000 gemeldeten Tieren, nahmen Nathalie Luippold, Reinhold Sigloch und Marco Asser mit ihren Enten, Kaninchen und Tauben teil. In der internationalen Konkurrenz konnten respektable Ergebnisse erzielt werden, besonders erfreulich war, dass Marco Asser mit einem Täuber den Europachampion seiner Rasse stellte.

Die Geschehnisse in Paris, mangelnde Sprachkenntnis und die ungewohnt lockere Organisation lassen die Schau nicht so schnell vergessen.

Die nächste Europaschau findet 2018 in Herning/Dänemark statt.

Erfolgreiche Teilnahme an den Kreisjungtierschauen im August

In den letzten zwei Wochen fanden in der Region Heilbronn die Kreisjungtierschauen Kaninchen und Geflügel des Kreisverbandes Heilbronn statt. In Leingarten war am letzten Augustwochenende die Kreisjungtierschau Kaninchen, teilgenommen haben Thomas Stiegmann mit Deutsche Kleinwidder chinchillafarbig und Nathalie Luippold mit Farbenzwerge schwarz. Beide erhielten mit 32/17 Punkte die Auszeichnung Rasse Kreisjungtiermeister.
Am ersten Septemberwochende war dann in Güglingen die Kreisjungtierschau Geflügel, hier haben teilgenommen Steffen Mehl mir Zwergfriesenhühner gelb-weiß geflockt und Nathalie Luippold mit Zwergenten wildfarbig die auch mit 379 Punkten den Titel Kreisjungtiermeister erhielt. Zudem erhielt sie noch mit einem Erpel der 96 Punkte und damit ein HV erzielte den Stadt-Ehrenpreis der Stadt Güglingen. Wir wünschen unseren Züchtern weiterhin viel Erfolg in der Zucht und bei den Ausstellungen.
Bericht von Nathalie Luippold

Familienfest am 23. August 2015

Am Sonntag, dem 23. August 2015 hat es endlich geklappt. Der lange gehegte Wunsch, ein Familienfest unter den Vereinsmitgliedern durchzuführen wurde wahr. Bei perfektem Wetter begann das Fest um 11.00 Uhr mit Gegrilltem, Salaten und Fassbier, gegen später wurde das Angebot noch mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee erweitert. Nette Gespräche, nicht nur über Hahn und Hase und verschiedene sportlich/spielerische Aktivitäten ließen die Zeit vergehen. Als man abends, bei einsetzendem Regen auf die vergangenen Stunden zurückblickte war man sich einig:

Ein tolles Fest für Jung und Alt mit unschätzbarem Wert für den Verein, das 2016 wiederholt werden soll.

Jungtierschau am 02. August 2015

Es waren 136 Tiere der Sparten Wassergeflügel, Geflügel, Tauben und Kaninchen ausgestellt. Darunter 3 Kaninchenfamilien und sogar eine Entenfamilie.

Hier die Ergebnisse:


Bester 1,0 Kaninchen Deutsche Kleinwidder dunkelgrau– Reinhold Sigloch

Bester 1,0 Kaninchen Jugend Deilenaar - Lukas Häring

Beste 0,1 Kaninchen Deutsche Kleinwidder wildfarben - weiss – Reinhold Sigloch

Beste 0,1 Kaninchen Jugend Farbenzwerge weissgrannen schwarz - Julia Oehler

 

Beste 1,0 Geflügel Zwerg New – Hampshire goldbraun - Joachim Mehl

Beste 0,1 Geflügel Australorps schwarz - Tobias Häring

Bestes Tier Geflügel Jugend Zwerg – Australorps schwarz - Noelle Fessler


Jeder jugendliche Aussteller bekam eine Urkunde, die die erfolgreiche Teilnahme bestätigt.


2014

Besuch der Zuchtanlage und Lokalschau unserer Züchterfreunde in Edingen - Neckarhausen

Durch den Kontakt zu einem Züchter dieses Kleintierzüchtervereins und den Empfehlungen von Nathalie und Steffen wuchs die Idee die Züchterfreunde in Edingen - Neckarhausen zu besuchen. Der Ort liegt ganz grob zwischen Heidelberg und Mannheim, wir entschlossen uns mit Öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Am 26.10.2014 war es dann soweit, 11 Interessierte unseres Vereins starteten um 9.30 Uhr in Eppingen. Nach Zugfahrt, Umstieg  in Heidelberg und einem kleinen Spaziergang erreichten wir die Zuchtanlage. Nach Besichtigung der Anlage und der Lokalschau ging es nach einem guten Mittagessen und mit vielen Eindrücken wieder in die Heimat.

Schilderaktion im Frühjahr

Dass "Tutnix" nix tut und "Willnurspielen" wirklich nur spielen will, nehmen wir den meisten Hundehalterinnen und Haltern, die ihre Hunde frei um die Zuchtanlage laufen lassen, ab. Trotzdem wurden unsere Tiere in den Gehegen immer wieder durch frei laufende Hunde angegangen. Da unsere Tiere gleichwertig sind und nicht alle Hundehalter angesprochen werden können, war ein Anbringen von Schildern unumgänglich. So erhoffen wir uns ein respektvolles Miteinander unter Tierliebhabern.


1973

Wie alles anfing . . .

ein Bisschen Chronik des Kleintierzüchtervereins Weiler e.V.

Die Gründungsversammlung mit 18 begeisterten Kleintierzüchtern fand an einem Freitag im November 1973 statt, genauer am 23.11.73. Die Idee, einen Kleintierzüchterverein in Weiler zu gründen, entstand jedoch schon ein Jahr zuvor. Voraussetzung für die Gründung war die Unterstützung durch einen Patenverein, den man in Botenheim fand und der auch anfangs dankenswerterweise mit Tieren und Käfigen aushalf.

Am 16.12.1973 gratulierte der Kreisvorsitzende Halter dem Vereinsvorsitzenden Brunhold Weimann zur erfolgreichen Vereinsgründung und gab am 16.1.1974 die Vereinsnummer Z523 im Landesverband Württemberg-Hohenzollern bekannt. Am 27.2.1974 beschloß der Gemeinderat Pfaffenhofen, dem Verein pachtweise eine Wiese auf der Markung "Neusatz" zu überlassen. Am 7.7.1974 fand im Sängerheim eine Gründungsfeier mit einer 1. Vereinstierschau statt, die ohne die tatkräftige Unterstützung des Botenheimer Patenvereines mit Tieren und Käfigen sowie der räumlichen Unterstützung durch Gründungsmitglied Kurt Bauer nicht denkbar gewesen wäre. In die Vereinsrolle des Amtsgerichtes Brackenheim wurde der Verein am 18.5.1981 eingetragen.

Aus den einst 18 Gründungsmitgliedern sind mittlerweile ein 80 Mitglieder starker, bei Kreis- und überregionalen Schauen sehr erfolgreicher Verein geworden mit einem intakten Vereinsleben, bei dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Wie es sich für einen eingetragenen Verein gehört, findet einmal im Frühjahr eine Hauptversammlung statt.

Bei Bedarf wird eine Züchterversammlung durchgeführt, den genauen Termin kann man beim Vorstand erfahren.

Die Höhepunkte eines jeden Kleintierzuchtvereins sind natürlich die Ausstellungen, bei uns Anfang August die Jungtierschau und Anfang Dezember die Lokalschau. Beide Schauen werden im Ausstellungsgebäude, dem Schneckenhaus (gegenüber Gaststätte Eisenbahn/Metzgerei Grauer) durchgeführt. Bewirtet wird im Sängerheim des befreundeten Liederkranzes Weiler.

Zwischendurch gibt es noch Ausschusssitzungen, Impftermine, ab und zu eine Hocketse usw.


Die Jubilare bei der 25er Feier im Sängerheim Weiler mit Kreisvorsitzendem Waberski und Landesvorsitzendem Rommel

Bild - und Textquelle: Rolf Schreck und Anton Müller